Beschleunigung kann Schwung geben, aber sie kann auch aus der Bahn werfen. Die Gesellschaft verändert sich so rasant, dass es geradezu verhängnisvoll erscheint sich festzulegen, stehenzubleiben, zurückzufallen. 

 

Mir ist bewusst, dass die derzeitigen Anforderungen bei der Arbeit, ausgelöst durch arbeitsstrukturelle und kulturelle Veränderungen, einen stabilen Emotionshaushalt und vor allem eine gute Beziehungsfähigkeit erfordert, um bei beruflichen Zusammenhängen, aber auch in Hinblick auf die eigene Lebensführung gesund, entwicklungs- und entscheidungsfähig zu bleiben.